Adler nimmt nach Großbrand Produktion wieder auf

By 28. Mai 2021Juni 2nd, 2021Allgemein

Nach dem Großbrand am vergangenen Mittwoch kann die Hans Adler oHG am Stammsitz Teile der Produktion ab Montag, den 31.05.2021, wieder in Betrieb nehmen. Der gebildete Krisenstab arbeitet Hand in Hand mit den zuständigen Behörden, externen Dienstleistern und Sachverständigen. Der Werksverkauf öffnet bereits wieder am 1.06.2021.

Die Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten in Bonndorf von Betriebsräumen sind in vollem Gange. Freigegebene Räumlichkeiten werden ab Montag wieder einsatzbereit sein.

So öffnet der Werksverkauf bereits am kommenden Dienstag seine Türen für Kunden. Die Verkaufsfahrer im Regionalvertrieb sind täglich für Gastronomie und weitere Kunden unterwegs. Für die eigene Schlachtung können die Räumlichkeiten der Firma Färber in Waldshut genutzt werden. Adler-Mitarbeiter unterstützen das bestehende Team der Firma Färber. Die Versorgung der Kunden mit Qualivo-Fleisch aus eigener Schlachtung ist gedeckt.  

Adlers Kernkompetenz Schwarzwälder Schinken geschnitten wird vom Tochterunternehmen Schinkenhof in Achern produziert. Weitere Rohpökelspezialitäten wie Schwarzwälder Schinken am Stück und Speck werden übergangsweise in Achern hergestellt. Mit einer guten Zusammenarbeit von Produktion und Logistik kann die Ware, welche durch den Ausfall der Räucheranlage in Bonndorf lagert, im Schinkenhof aufgefangen und fertigproduziert werden.

Das Ziel, den Verpackungsbereich in Bonndorf so zügig wie möglich wieder in Betrieb nehmen zu können, wird bereits für kommenden Montag erreicht. Mittlerweile ist ein Gespräch für die Anmietung einer externen Produktionsstätte für die Warenbereiche Wurst- und Kochpökelware sehr konkret. Dort wäre der Produktionsstart mit eigener Belegschaft und eigenen Rezepturen für Beginn der Kalenderwoche 23 geplant.

Aufgrund einer guten Disposition und eines Warenlagerpuffers kommt es bei vielen Produkten zu keinen, bei manchen Produkten zu geringen Lieferausfällen. Die betroffenen Kunden werden direkt informiert.

Seniorchef Peter Adler bedankt sich nicht nur bei der Belegschaft für das außergewöhnliche Engagement, sondern auch bei all jenen, die Soforthilfe beim Brand und beim Wiederaufbau geleistet haben und immer noch leisten. „Die Rückmeldungen aus der Bevölkerung und unseren Geschäftspartnern stärkt und macht Mut! Wir sind auf einem guten Weg.“, so Peter Adler.

 

Pressekontakt: Elisabeth Adler-Gößmann
Hans Adler OHG, Am Lindenbuck 3, D-79848 Bonndorf
Tel: +49 7703.832 333, Email: ed.dl1632160397awzra1632160397whcsr1632160397elda@1632160397elart1632160397nez1632160397
Website: www.adlerschwarzwald.de

Die Hans Adler OHG ist seit 1921 in Bonndorf (Hochschwarzwald) ansässig und hat mit seinen beiden Tochterbetrieben ca. 380 Mitarbeiter. Adler stellt außer Schwarzwälder Schinken auch andere badische Wurst- und Fleischwaren her. Vertrieben werden die Spezialitäten sowohl über den firmeneigenen Fachhandel und Online-Shop, als auch über regionale und nationale Groß- und Einzelhändler.